Created by snowflake productions gmbh

Top in Sachen Feuerwehr

118 swissfire.ch ist im In- und Ausland als Top-Fachzeitschrift für Feuerwehr anerkannt. Sie berichtet 12 mal im Jahr umfangreich zu den Themenkreisen Konzeption, Intervention und Organisation bei den Feuerwehren sowie den Partnern im Verbundsystem Bevölkerungsschutz.

118 swissfire.ch geht an alle Kommandanten und viele Kader und ist so die klassische Informationsplattform für alle Beschaffer. Die Leserinnen und Leser von 118 swissfire.ch nützen ihr Magazin aber ebenso als Aus- und Weiterbildungsinstrument.

118 swissfire.ch ist vor allem eine Kaderzeitung. Mit einer Auflage von rund 14'500 Exemplaren pro Ausgabe erreicht sie aber auf Grund der Tatsache, dass sie im Feuerwehrmagazin aufgelegt wird oder in Zirkulation geht, eine Leserschaft von rund 30'000 pro Ausgabe. In ihren 12 Ausgaben pro Jahr publiziert die 118 swissfire.ch jeweils um die 100 Magazin-Seiten. Die erste Hälfte der Zeitschrift richtet sich an die rund 2/3 der Abonnenten und Leser in der Deutschweiz. Rund 30 Prozent pro Ausgabe erscheinen in Französisch, rund 20 Prozent des Umfangs widmet sich dem italienischen Teil. Dieses Verhältnis, welche die Minderheiten gegenüber der deutschsprachigen Mehrheit privilegieren, hat lange Tradition und entspricht dem Rollenverständnis des SFV, der sich auch wesentlich den Wissenstransfer zwischen den Landesteilen der Schweiz und den Sprachregionen auf die Fahne geschrieben hat.          

118 swissfire.ch - die Zeitung für Beschaffer

Wer als Kommandant, als Offizier oder als Materialverantwortlicher im Feuerwehrwesen Beschaffungen vorzunehmen hat, ist mit 118 swissfire.ch gut bedient. Wichtige Neuerungen und Innovationen werden durch redaktionelle Beiträge vorgestellt. Über eingeführte Produkte und deren Weiterentwicklung informieren breit die Inserate der führenden Hersteller und Lieferanten von Feuerwehrgerätschaften und Fahrzeugen der Schweiz. Besonders wertvoll sind stets auch die Bezugsquellen als Vademecum für den günstigen Einkauf.