Created by snowflake productions gmbh

Vereinigung Schweizerischer Berufsfeuerwehren (VSBF)

Die Vereinigung schweizerischer Berufsfeuerwehren ist ein Verein, der die Zusammenarbeit unter den 16 Berufsfeuerwehren der Schweiz fördert. Ihr gehören Feuerwehren mit einem berufsmässigen Kern an, deren Wache während des ganzen Kalenderjahrs über 24 Stunden mit mindestens fünf ausrückbereiten Leuten besetzt ist. Dazu kommt eine ebenfalls rund um die Uhr besetzte Einsatzzentrale. Die Einsätze erfolgen durch Berufsfeuerwehrleute, die hauptamtlich diese Tätigkeit ausüben, fallweise verstärkt durch Milizfeuerwehr und weitere Partner.

Sie fördert insbesondere die Berufsausbildung auf allen Stufen. Sie organisiert zusammen mit der Organisation der Arbeitswelt Feuerwehr die Berufsprüfungen nach der Grundausbildung und fördert die Ausbildung der Kader. Sie behandelt alle Themen, welche die Berufsfeuerwehren der Schweiz interessieren.

Als Mitglied des Schweizerischen Feuerwehrverbandes unterstützt sie diesen in Belangen der Ausbildung und Ausrüstung.

Sie pflegt die Verbindung zu feuerwehrnahen Institutionen im In- und Ausland und arbeitet mit diesen bei Bedarf zusammen.

Statuten der VSBF

Der Präsident des VSBF

Sylvain Scherz ist seit Januar 2020 Präsident der Vereinigung der Schweizerischen Berufsfeuerwehren VSBF. Er ist seit November 2013 Kommandant und Direktor Schutz und Rettung der Stadt Lausanne. Er hat ein Universitätsstudium absolviert, hatte vor 2013 verschiedene Funktionen bei der Eidgenossenschaft inne und ist zugleich Feuerwehrinstruktor. Des Weiteren ist er stellvertretender Kommandant der Organisation für den Katastrophenfall DIAM der Stadt Lausanne.