Fahrzeuge, Anhänger

Anhängerbeleuchtung und -kennzeichnung

Nachdem die Gesetzgebung im Januar 2017 geändert wurde, stellt sich die Frage, ob Anhänger zum Transport von Leitern neben den bereits angebrachten Rückstrahlern zusätzlich mit Lichtern und Richtungsblinkern ausgestattet werden müssen. Im vorliegenden Fall ist dies eine berechtigte Frage, da sich die gesetzlichen Bestimmungen permanent ändern, um mit der Entwicklung und den internationalen Vorgaben Schritt zu halten. Der terminologischen Klarheit halber verwenden wir den Begriff „Arbeitsanhänger“ gemäss Art. 22 Abs. 2 Bst. f VTS[1]; gemeint sind alle von der Feuerwehr verwendeten Anhänger und Wagen. Es ist wichtig zu klären, welche Anforderungen aktuell gelten und ob Letztere ausschliesslich neue Arbeitsanhänger oder auch bereits im Dienst befindliche Arbeitsanhänger (ggfs. mit Angabe seit wann) betreffen. 

Persönliche Schutzausrüstung

Sichtbarkeit bei Feuerwehrleuten EN 469 et EN ISO 20471

Feuerwehrleute müssen im Einsatz gut geschützt sein. Schutz heisst aber nicht nur Schutz vor Hitze, Schutz heisst auch von Weitem sichtbar sein. Wie verhalten sich nun die Normen über Sichtbarkeit und Brandschutz zueinander? Sind sie miteinander vereinbar, und wo besteht noch Handlungsbedarf? Wahrnehmbarkeit ja, aber zu welchem Preis!

Url of this page

http://www.swissfire.ch/fuer-mitglieder/tdlz/allgemeine-informationen/

Links on this page